Video-Space

Im ISS-Live-Stream können Sie Bilder von der Internationalen Raumstation empfangen und auch den Funkverkehr der Astronauten mit den Kontrollzentren verfolgen.

Live streaming video by Ustream

ISS-Live Stream

Tagsüber haben Sie die Chance auf Live-Bilder aus dem Inneren der Station - können dann also den Astronauten bei der Arbeit zusehen. Außerhalb der Arbeitszeiten werden oft Bilder von der Erde gesendet, die eine Außenbordkamera aufnimmt. Da die Station die Erde in 90 Minuten umkreist,überfliegt die ISS immer wieder die Nachtseite der Erde: Dann ist die Anzeige der Außenkamera meistens dunkel - aber manchmal kann man auch spektakuläre Bilder von beleuchteten Städten sehen.

Videos sind natürlich nur verfügbar, wenn die ISS in Kontakt mit der Erde ist. Bei einer Pause in der Übertragung des TV-Kanals (LOS = Loss of Signal) ist der Bildschirm blau.

Wo die ISS gerade ist, geht hier aus dieser animierten Weltkarte hervor, die immer die aktuelle Position der ISS angibt.

Videobotschaften von Alexander Gerst

Alexander Gerst hat für das Projekt "Beschützer der Erde" fünf Videobotschaften aus der ISS erstellt. In jeder wird ein Lebensraum vorgestellt. Er erklärt seine Bedeutung für den Menschen und stellt dar, wodurch der Lebensraum bedroht ist. Animationen geben weitere schülergerechte Informationen. Am Ende appelliert Alex Gerst an die Schülerinnen und Schüler, in ihren Projekten eigene Ideen zu entwickeln, was sie im Alltag zum Schutz der Erde beitragen können.

Lebensraum Berge

Videobotschaft Lebensraum Flüsse & Seen

Videobotschaft Lebensraum Land

Videobotschaft Lebensraum Ozeane

Videobotschaft Lebensraum Wälder

Im DLR Webcast erzählen Berti Meisinger, ESA-Missionsdirektorin, und German Zöschinger, Columbus-Flugdirektor beim DLR, über ihre Zusammenarbeit mit Alexander Gerst auf der ISS, bei der er manchmal nur einen Telefonarnuf entfernt ist und das Team am Boden an der Mission im All ganz dicht dran ist.

"Flying Classroom" nennt sich die Experiment-Reihe, die das DLR im Team mit der ESA entwickelt hat. Auch ein simples Blatt Papier kann in der ISS zum Experiment werden - wenn es denn richtig gefaltet wird. Mit einem Papierflieger kann man sehr gut zeigen, dass Schwerelosigkeit und Vakuum verschiedene Dinge sind.

Ein atemberaubend schönes Video: in 5 Minuten um die Erde, wie die Astronauten sie von der ISS aus sehen!

Im Video erklärt der ehemalige Astronaut Hans Schlegel die Funktionen dieses Anzugs. Hans Schlegel weiß, wovon er spricht: Er flog erstmalig 1993 im Rahmen der zweiten deutschen Spacelab-Mission (D2) in den Weltraum. 15 Jahre später, am 7. Februar 2008, flog Schlegel erneut ins All und montierte mit Crew-Kollegen in einem fast 7-stündigen Weltraumausstieg das europäische Forschungslabor Columbus an der Internationalen Raumstation ISS.

Schüler der Christian-Morgenstern-Schule in Herrsching interviewen Frank de Winne über das Leben auf der ISS

Expedition 33 Commander Suni Williams nimmt Sie mit auf eine Tour durch die ISS und zeigt Küche, Schlafräume, Bad usw. (auf englisch)

ESA-Astronaut André Kuipers on tour in der ISS (auf englisch)

17.2.2014: Alexander Gerst spricht über die Mission Blue Dot (auf englisch)

Spacewalk – ein Außenbordeinsatz im All - "Weltraumspaziergang"

ESA Astronauten-Training für den Einsatz auf der ISS – Luca Parmitano und Alexander Gerst (auf Englisch)

21.1.2014 – über Alexander Gerst und seine Ausbildung

Einige Wochen vor seinem Start am 28.5.14 zur ISS blickt Alexander Gerst zurück auf viereinhalb Jahre Training. Hier erzählt er, wie er sich auf seinen Flug zur ISS vorbereitet hat - vom Russisch lernen, Einübern der Experimente, Survival Training u.v.m. (auf Englisch)